Nachrichten

Bürgerforum in Finsterwalde

Energieeinsparung

Datum: 07.05.2015
Rubrik: Archiv


Finsterwalde

Erstes Bürgerforum zur energetischen Beratung bündelt Kompetenzen


Möglichkeiten der Energieeinsparung für Hausbesitzer in der Finsterwalder Innenstadt aufzuzeigen, war Ziel einer ersten Informationsveranstaltung am Dienstagabend in Finsterwalde. Beim Bürgerforum zur energetischen Sanierung zeigten Experten Wege auf, wie der energetische Zustand eines Objektes analysiert und gegebenenfalls verbessert werden kann. Die Stadt Finsterwalde hatte zu diesem Kompetenzforum Vertreter der Verbraucherzentrale Brandenburg, der Stadtwerke Finsterwalde GmbH, der Deutschen Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft (DSK), der complan Kommunalberatung und des Citymanagements Finsterwalde eingeladen.

Bürgerforum

"Unser Ziel dieser Informationsveranstaltung war es, die Hausbesitzer in der Innenstadt zunächst für das Thema Energieeffizienz zu sensibilisieren und ihnen verschiedene Partner aufzeigen, die fachlich beraten können und sich auch im Dschungel der verschiedenen Förderprogramme zurechtfinden", sagte Wirtschaftsförderer Torsten Drescher. Für viele der etwa 35 Teilnehmer war es zum Beispiel neu, dass die Stadtwerke Finsterwalde GmbH für den Einbau neuer Heiztechnik Zuschüsse vergeben oder die Verbraucherzentrale für eine geringe Gebühr einen Energiecheck eines Wohnobjektes anbietet. Veit Klaue vom Citymanagement informierte nochmals über die Umzugsbeihilfe für Umzüge von außerhalb in die Finsterwalder Innenstadt und die Förderung für kleine bauliche Maßnahmen oder Marketingaktionen von Gewerbetreibenden in der Innenstadt.

"Ab sofort wird im Finsterwalder Rathaus jeden Dienstag zu Fragen der energetischen Sanierung und den Fördermöglichkeiten beraten. Wir von der DSK sind zwischen 14 und 17 Uhr im Raum 3 für Beratungssuchende da und können dabei auf die jeweiligen individuellen Anliegen eingehen. Wir vermitteln unsere Klienten auch an die entsprechenden Architekten, Energieberater und Handwerksbetriebe weiter", informierte Uwe Brenner.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Kultureller Wochenmarkt

Kultureller Wochenmarkt startet mit neuem Konzept in die Saison Am 13. Juni Segway-Fahren und viel Musik... [zum Beitrag]

Lange Nacht im Tierpark

Der Tierpark Finsterwalde lädt am 19. Juni um 19:30 Uhr zur dritten Langen Nacht ein. In der einmaligen... [zum Beitrag]

Grüne Woche 2016

Erstmals Elbe-Elster-Wegweiser für Grüne Woche geplantRWFG nimmt Anmeldungen für Infoblatt und... [zum Beitrag]

Erfolgreich!

Kreismusikschule erneut erfolgreich bei „Jugend musiziert“ Landkreisteilnehmer errangen vordere Plätze... [zum Beitrag]

Unterstüzung für Flüchtlinge

Fahrräder und Kinderwagen für Flüchtlingsfamilien gesucht Die auf dem Lausitzflugplatz... [zum Beitrag]

Eselnachwuchs

Eselnachwuchs im Tierpark Im Finsterwalder Tierpark ist ein Esel geboren worden. Der kleine Duke ist der... [zum Beitrag]

Stoppt die Früheinschulung

DIE LINKE bleibt dran- an die InitiatorInnen und UnterstützerInnen der Bürgerinitiative „Stoppt die... [zum Beitrag]

Konzertreihe

„Mitten in der Gesellschaft“ – Konzertreihe für Menschen mit Demenz und deren Angehörige Ein Projekt der... [zum Beitrag]

Naturlehrpfad

Naturlehrpfad eingeweiht Tierparkwegenetz um 500 Meter länger Der Tierpark Finsterwalde erweitert sein... [zum Beitrag]